Suche

Suche

Rundgang Kozákov

Mittelschwerer Ausflug (roter Schwierigkeitsgrad) auf den höchsten Berg des tschechischen Paradieses – den Kozákov.

Route:

Parkplatz beim BUS  Bačov – rot gekennzeichneter Fahrradweg 4006 2,5 km - Hütte Kozákov - rot gekennzeichneter Fahrradweg 4006 1 km, Abzweigung nach rechts, nicht gekennzeichnete Straße 1,5 km Vrchy, Komárov - rot gekennzeichneter Fahrradweg 4006 1 km Bačov.

Länge des Ausflugs: 6 km

Schwierigkeitsgrad der Route für einen mechanischen Rollstuhl: mittelschwer
Schwierigkeitsgrad der Route für einen elektrischen Rollstuhl: mittelschwer
Ist diese Route für einen Kinderwagen geeignet? JA
Paraplegiker können sich ohne Begleitung auf den Ausflug begeben.

Beschreibung der Route:

Sie starten vom Parkplatz in Bačov bei der Bushaltestellte, die Oberfläche besteht hier aus rauem Asphalt. Auf dem rot gekennzeichneten Fahrradweg, der hier aus einer Asphaltstraße besteht, fahren Sie zum Aussichtsturm Kozákov. Vom Parkplatz aus geht es moderat bergauf, es folgt eine 400 m lange Ebene und dann geht es 100 m leicht bergauf. Es folgt eine 200 m lange Ebene, auf der Sie bis in die Gemeinde Komárov gelangen. Von hier aus geht es über die Straße mittelsteil bis auf den Berg Kozákov bergauf (1,8 km). Unterwegs bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick auf das Riesen- und das Isergebirge.

Vom Berg Kozákov aus ist die Aussicht auf das Böhmische Paradies und insbesondere die Burgruine Trosky wunderschön. Leider ist der Aussichtsturm für Personen mit Handicap nicht zugänglich, doch die Aussichten von den Wiesen in der Umgebung der Touristenhütte sind ebenfalls wunderschön.

Über einen steinigen Weg können Sie bis zum Bergrand gelangen, wo sie Paraglidern begegnen können.

Man kann auch mit dem Auto auf den Berg Kozákov gelangen. Vor dem Restaurant befinden sich drei Behindertenparkplätze.

Vom Berg Kozákov geht es über eine Asphaltstraße bergab. Begeben Sie sich auf dem Parkplatz über den rot gekennzeichneten Fahrradweg nach links, es geht auf den ersten 100 m moderat bergab, dann geht es steil auf Serpentinen hinunter (kritische Stelle – Foto Nr. 1). Nach etwa 1,5 km gelangen Sie an eine Kreuzung, an der Sie nach rechts auf einen Weg mit grober Asphaltoberfläche abbiegen. Der Weg ist eben, stellenweise gibt es Löcher, die mit grobem Gestein ausgefüllt sind (kritische Stelle – Foto Nr. 2).

Auf diesem Weg gelangen Sie an eine Kreuzung, von wo aus Sie sich nach links begeben und auf eine Straße gelangen, über die Sie zuvor auf den Kozákov hinaufgestiegen sind. Die Straße führt Sie zurück zum Parkplatz.


 
cesky rajliberecky krajkralovehradecky krajstredocesky krajlogoGPCRgreen wayCzechRepubliclogo
 
load